Archiv der Kategorie: Schweizer Waldnews

Nachfolgend stellt Ihnen die Holzkorporation Zollikon Schweizer Waldnews von unterschiedlichen Quellen zusammen. Für die Inhalte sind die jeweils angegebenen Quellen verantwortlich.

Unwetter 2016: Grosse Schäden auf der Alpennordseite

Unwetter verursachten im Jahr 2016 schweizweit Schäden in der Höhe von rund 100 Mio. CHF. Dies ergab die jährliche Auswertung der Unwetterschadens-Datenbank durch die WSL.

Lesen Sie mehr unter: : Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL

WSL-Magazin Diagonal Nr. 1/17

Die Ausgabe 1/17 des WSL-Magazins Diagonal ist erschienen. Im Schwerpunkt stehen die Waldreservate.

Lesen Sie mehr unter: : Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL

Landschaften unter anhaltendem Druck

Landschaften sind für unsere Lebensqualität und die Standortattraktivität der Schweiz bedeutend. Sie sind indes weiterhin unter Druck. Nur punktuell sind Verbesserungen festzustellen, etwa dank Revitalisierungen von Fliessgewässern.

Lesen Sie mehr unter: : Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL

Störungen in Bergwäldern werden wieder wichtiger

Lesen Sie mehr unter: : Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL

Künstlerisch-wissenschaftliches Projekt ‚treelab‘ erhält Anerkennungspreis

Lesen Sie mehr unter: : Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL

Was alte Weisstannen-DNA über die Wälder der Jungsteinzeit verrät

WSL-Forscher und Kollegen haben eine neue Methode entwickelt, mit der sie Erbmaterial aus subfossilen Pflanzen- und Tierresten kostengünstig analysieren können. Sie untersuchten damit, wie Wälder auf den Beginn des Ackerbaus in der Jungsteinzeit reagierten.

Lesen Sie mehr unter: : Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL

Schneearmer, kurzer Winter mit wenigen Lawinenopfern

Der Winter 2016/17 war ausgesprochen schneearm und warm. An vielen Orten lag nur sehr kurze Zeit durchgehend Schnee. Sieben Personen starben in Lawinen – markant weniger als im Durchschnitt der letzten zwanzig Jahre.

Lesen Sie mehr unter: : Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL

WSL-Geschäftsbericht 2016

Die WSL veröffentlicht ihren Geschäftsbericht. Er stellt Highlights aus dem vergangenen Jahr vor und erläutert Finanzinformationen, Geschäftsentwicklung und Corporate Governance.

Lesen Sie mehr unter: : Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL

Sihlwald: Buchenkrankheit weniger gefährlich als befürchtet

Der im vergangenen Januar im Wildnispark Zürich Sihlwald beobachtete Schleimfluss an mehreren Buchen ist nicht auf den gefährlichen und meldepflichtigen Erreger Phytophthora ramorum zurückzuführen. Biologen der WSL wiesen zwei weniger gefährlich Erreger nach, die seit langem in Schweizer Wäldern vorkommen.

Lesen Sie mehr unter: : Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL

Borkenkäferbefall nach wie vor auf erhöhtem Niveau

In der Schweiz starben im Jahr 2016 nach Borkenkäferbefall Fichten mit einem Gesamtvolumen von 220’000 m3 ab. In den südlichen Alpentälern und in Teilen Graubündens nahm der Buchdruckerbefall vergangenes Jahr sogar zu.

Lesen Sie mehr unter: : Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL