Archiv der Kategorie: Schweizer Waldnews

Nachfolgend stellt Ihnen die Holzkorporation Zollikon Schweizer Waldnews von unterschiedlichen Quellen zusammen. Für die Inhalte sind die jeweils angegebenen Quellen verantwortlich.

Störungen in Bergwäldern werden wieder wichtiger

Lesen Sie mehr unter: : Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL

Künstlerisch-wissenschaftliches Projekt ‚treelab‘ erhält Anerkennungspreis

Lesen Sie mehr unter: : Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL

Was alte Weisstannen-DNA über die Wälder der Jungsteinzeit verrät

WSL-Forscher und Kollegen haben eine neue Methode entwickelt, mit der sie Erbmaterial aus subfossilen Pflanzen- und Tierresten kostengünstig analysieren können. Sie untersuchten damit, wie Wälder auf den Beginn des Ackerbaus in der Jungsteinzeit reagierten.

Lesen Sie mehr unter: : Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL

Schneearmer, kurzer Winter mit wenigen Lawinenopfern

Der Winter 2016/17 war ausgesprochen schneearm und warm. An vielen Orten lag nur sehr kurze Zeit durchgehend Schnee. Sieben Personen starben in Lawinen – markant weniger als im Durchschnitt der letzten zwanzig Jahre.

Lesen Sie mehr unter: : Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL

WSL-Geschäftsbericht 2016

Die WSL veröffentlicht ihren Geschäftsbericht. Er stellt Highlights aus dem vergangenen Jahr vor und erläutert Finanzinformationen, Geschäftsentwicklung und Corporate Governance.

Lesen Sie mehr unter: : Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL

Sihlwald: Buchenkrankheit weniger gefährlich als befürchtet

Der im vergangenen Januar im Wildnispark Zürich Sihlwald beobachtete Schleimfluss an mehreren Buchen ist nicht auf den gefährlichen und meldepflichtigen Erreger Phytophthora ramorum zurückzuführen. Biologen der WSL wiesen zwei weniger gefährlich Erreger nach, die seit langem in Schweizer Wäldern vorkommen.

Lesen Sie mehr unter: : Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL

Borkenkäferbefall nach wie vor auf erhöhtem Niveau

In der Schweiz starben im Jahr 2016 nach Borkenkäferbefall Fichten mit einem Gesamtvolumen von 220’000 m3 ab. In den südlichen Alpentälern und in Teilen Graubündens nahm der Buchdruckerbefall vergangenes Jahr sogar zu.

Lesen Sie mehr unter: : Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL

Neues Buch über 300 Waldinsekten – lehrreich, lebendig, lesenswert

Mit den 580 faszinierenden Bildern seines neuen Buches „Insekten im Wald“ entführt Beat Wermelinger interessierte Laien wie Fachleute in die schillernde Welt der Sechsbeiner.

Lesen Sie mehr unter: : Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL

«Just film it!» - Nationaler Videowettbewerb für Jugendliche

Die WSL lanciert einen nationalen Videowettbewerb für Jugendliche. Ziel: Jugendliche für Umweltforschung begeistern und zur Kreativität anspornen. Den Gewinnern winken attraktive Geld- und Sachpreise von verschiedenen Sponsoren.

Lesen Sie mehr unter: : Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL

Mit Energieholz gegen die ukrainische Energiekrise

Seit dem Zerwürfnis mit Russland hat sich die Energiekrise in der Ukraine massiv verschärft. Energieholz kann dazu beitragen, einen Ausweg zu finden. Ein neues WSL-Projekt unterstützt nun die Forschung dazu.

Lesen Sie mehr unter: : Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL